Connected Riding und Groundwork


Das Gefühl lernt als erstes vom Boden und dann von Oben

Ich bin Reitlehrerin seit über 20 Jahren . Stetige Fortbildung und Einbindung von neuen Erkennnissen in der Bewegung von Pferd und Mensch sind für mich selbstverständlich. Ursprünglich komme ich aus der FN Reiterrei( ReitlehrerFN). Ich ergänze diese Arbeit durch die Methode Connected Riding und Groundwork (Connected Riding Instructor).

Was ist Connected Riding?


Für mich als Connected Riding Lehrerin ist diese Lehre eine unschlagbare Methode Reiter und Pferd gleichermaßen in ein fühlbar und sichtbares dynamisches Gleichgewicht zu bringen.
Der Ausbildungsstand, die Reha nach tierärztlicher Behandlung, sowie die Gesunderhaltung bei alten Pferden werden nachhaltig und langfristig durch diese Methode unterstützt und verbessert.
Dieser Ansatz ist für alle Reiter und Pferde eine Chance das bestmögliche herauszuholen und auf diesem Weg mehr Rhythmus, Leichigkeit und Eleganz zuerlangen.


Mein Unterricht zeichnet sich aus durch:

  • Spaß und Humor
  • Gemeinsame Zielsetzung
  • Das Gefühl des Reiters lernt als erstes zu Reiten
  • Aufzeigen von Möglichkeiten sich selbst zu überprüfen so genannte Selfchecks
  • Gemeinsames schauen über die Zweckmäßigkeit der Ausrüstung vom Pferd
  • Motivation von Reiter und Pferd erhalten und steigern
  • Kontraste/ Unterschiede im Körper spüren lassen um die neutrale Position zu finden, so das alle Gelenke vom Reiter frei sind und er sich bestmöglich neben und auf dem Pferd bewegen kann
  • Entspannte Lernatmosphäre

Der Unterricht ist für alle Altersgruppen

Für Wen:

  • Für Anfänger (egal welches Alter)
  • Für Wiedereinsteiger
  • Für Fortgeschrittene
  • Und für alle, die mit dem Pferd in Kontakt kommen wollen und sich noch nicht sicher sind, wie es für sie das Beste sein könnte. (Gerne in diesem Fall Kontakt mit mir aufnehmen)

Qualifikation


Anerkannte Heilerzieherin, 2- jährige Ausbildung in sensorischer Integration am IKE in Hamburg, 2- jährige Ausbildung in Kommunikation mit Pferden und Feldenkrais (u.a. potenzialorientierte Lern- und Reflexionsmethoden nach de Shazer und Moreno/ Anwendung von lösungs- und potenzialorientierte Handlungsansätze im Unterricht und Coatching). Einwöchiger Kurs NLP Business,Connected Riding Practitioner, Trainer B Reiten, Trainer C Voltigieren, Sachkundenachweis Pferdekunde, diverse Fortbildungen im Round Pen nach H. Welz. Sowie in der Ausbildung zur APM Therapeutin für Pferde.


Coaching


Kommunikation


Der Mensch ist ein soziales Wesen, das auf die Kommunikation angewiesen ist. In unserer Gesellschaft wird primär auf das gesprochenen Wort gehört und nicht "auf den ersten Blick",auf die Körpersprache. Unsere Kommunikation besteht aber nur aus weniger als 10% tatsächlichem Wortinhalt. Der Rest besteht aus klanglichen und körpersprachlichen Eigenschaften, letzteres über 50%. Wir sagen Etwas, der Gesprächspartner hört das gesprochene Wort, unser Körper drückt etwas Anderes aus und schon ist unser Gegenüber verwirrt. Dieses Thema zieht sich durch alle Lebensbereiche. Daher ist die Körpersprache ein wichtiger Bestandteil unserer Kommunikation. Wer könnte uns da nicht besser unterstützen als unser langer Wegbegleiter das Pferd.


Warum gerade mit dem Pferd?


Ein Pferd ist klar in seinen Reaktionen, es lebt im Hier und Jetzt. Das Pferd hat ein soziales Verhalten und nicht wie wir Menschen ein sozialisiertes Verhalten. Es ist nicht nachtragend und es sagt uns über die Körpersprache deutlich, was es möchte, oder was es nicht möchte. Es lehrt uns 100% präsent zu sein. Pferde leben nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft, sie leben in der Gegenwart. Wir Menschen dagegen vermischen diese 3 Ebenen nur zu gerne. Pferde erinnern uns daran präsent zu sein. In der heutigen Zeit wichtiger den je. Nichts ist vorhersehbar. Pferde können uns unterstützen diese Präsenz wieder zu erlangen, denn wir hatten sie mal, wie ein kleines Kind das sich wundert, dass der Regen die Erde nass macht oder zum ersten Mal grünes Gras mit den Händen greift.

Die Entwicklung von persönlichen Kompetenzen erfordert eine Arbeitsweise, die in einem geschützten Rahmen Gefühle erleben lässt, wie z.B. Neugierde, Freude, Angst, Motivation, Dynamik, Unsicherheit, Aufgeschlossenheit, Unabhängigkeit, Verantwortungsbewusstsein. Gefühle helfen uns beim Lernen. Sie ebnen uns den Weg zur Selbstwahrnehmung und die Bereitschaft sich weiterzuentwickeln.

Jeder Kontakt mit dem Pferd ist wieder neu und lädt uns auf eine Reise ein uns selbst zu entdecken. Es soll Freude und Neugierde wecken.

Du hörst es und du vergisst es.
Du schreibst es und du verstehst es.
Du fühlst es und du begreifst es.
Verfasser unbekannt

Wichtig zu wissen: Die Kurse, die unter dem Titel mit "Pferden ins Körpergespräch kommen" angeboten werden haben einen pädagogischen Ansatz. Diese Angebote unterstützen die Entwicklung der persönlichen Kompetenzen in allen Lebensbereichen. Mein Angebot soll eine Möglichkeit darstellen, Themen die einen beschäftigen „mal mit dem Pferd durchzuquatschen“.

Diese Kurse sind keine Reitkurse und Pferdefachwissen stellt keine Grundvoraussetzung dar.



Seminare


Unter dem Titel "mit Pferden ins Körpergespräch kommen" sind noch folgende weitere Seminare entstanden:


Mit Pferden Stärken


Dies ist ein Kurs für Menschen, die sich gerade in einer herausfordernden Lebenssituation befinden und nach Wegen suchen. Auch für Menschen, die etwas Neues beginnen möchten und lediglich wissen was sie nicht wollen, kann dieser Kurs eine Idee sein. Das Pferd kann hier Impulse geben, und es wird auf einmal das unmöglich Geglaubte möglich, weil die innere Kraft stimmt und das Ziel auf einmal KLAR vor Augen steht.

Die Inhalte dieses Kurses sind abhängig von der Gruppenkonstellation und werden von mir individuell gestaltet. Das Pferd kann hier Unterstützung anbieten, und es wird auf einmal das Undenkbare denkbar. Pferde können unsere tiefe innere Kraft wecken und sie uns spüren lassen.

Inhalte des Kurses:

  • Spielerisch mit dem Pferd in Kontakt kommen
  • Rollenspiel
  • Körperwahrnehmung mit Pferd
  • Kontakt mit der ganzen Herde
  • Die Inhalte dieses Kurses sind abhängig von der Gruppenkonstellation und werden von mir individuell gestaltet.

Mit Pferden ins Körpergespräch kommen ist kinderleicht


Fortbildung für Pädagogen (mit Hilfe der Pferde die Körpersprache reflektieren)

In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Körpersprache. Wie setze ich meine eigene Körpersprache generell ein, und was kann mir das Pferd dazu zeigen (vielleicht die ganze Herde). In diesem Kurs ist die Videoanalyse fester Bestandteil und wird uns immer wieder Situation aus einer anderen Perspektive darstellen.

Inhalte des Kurses:

  • Kontaktaufnahme mit dem Pferd mit Hilfe von unterschiedlichen Techniken
  • Kontaktaufnahme mit der Herde
  • Mehr Bewusstsein für die eigene Körpersprache entwickeln
  • Videoanalyse
  • Körperwahrnehmung
  • Rollenspiel

Weitere Seminare


für z.B. Jugendliche, Schulabgänger, Auszubildende und auf Anfrage