Logo Moorhof Text

Kita und Schule

Kita und Schule

Kita und Schule

Im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit (Kita und Schule) biete ich die Arbeit mit dem Pferd mit folgenden Schwerpunkten an.

  • Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, mit Herausforderungen in der Wahrnehmung und der sensorischen Integration
  • Unterstützung in der sozialen und emotionalen Kompetenz  
  • Verzögerungen in der Sprachentwicklung  
  • einem unsicherem Bindungsverhalten  


Mit Tieren in Kontakt zu treten, bedeutet immer in eine andere Welt einzutauchen, nämlich in eine Welt ohne Worte. Wir reden meistens zu viel, durch Worte entsteht oft Verwirrung. Pferde brauchen keine Worte, sie reagieren auf die Körpersprache instinktiv. Der Mensch reagiert hier ganz ohne Kontrolle durch den Verstand, er reagiert emotional, er hat z.B. Angst oder reagiert mit Freude, Neugierde oder Ekel. In diesen Situationen wird der Mensch aktiv, wir fangen an zu beobachten und versuchen Wünsche und Stimmungen zu erkunden. Wir lernen Körpersignale zu deuten und danach zu handeln. Auf dem Pferd bekommen die Kinder eine fortwährende Stimulation des Gleichgewichts. Sie werden bewegt. Für Kinder mit wenig Bewegungserfahrungen ist das Sitzen auf dem Pferd eine sehr gute Möglichkeit, um Kindern die Angst oder Unlust an der Bewegung zu nehmen und Freude an der Bewegung zu vermitteln.

Durch meinen ganzheitlichen Ansatz beziehe ich die Versorgung des Pferdes, Füttern, Pflegen und Stall fegen mit ein.
Das Pferd bietet unbegrenzte Möglichkeiten des sozialen Lernens.