Logo Moorhof Text

Coaching

Coaching

Coaching

Kontakt
Anika Schlüter
Am Moor 97
25436 Tornesch

Tel.: 04120/7067996
Fax: 04120/7067997
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Coaching

Kommunikation
Der Mensch ist ein soziales Wesen, das auf die Kommunikation angewiesen ist. In unserer Gesellschaft wird primär auf das gesprochenen Wort gehört und nicht "auf den ersten Blick",auf  die Körpersprache. Unsere Kommunikation besteht aber nur aus weniger als 10% tatsächlichem Wortinhalt. Der Rest besteht aus klanglichen und körpersprachlichen Eigenschaften, letzteres über 50%. Wir sagen Etwas, der Gesprächspartner hört das gesprochene Wort, unser Körper drückt etwas Anderes aus und schon ist unser Gegenüber verwirrt. Dieses Thema zieht sich durch alle Lebensbereiche. Daher ist die Körpersprache ein wichtiger Bestandteil unserer Kommunikation. Wer könnte uns da nicht besser unterstützen als unser langer Wegbegleiter das Pferd.

Warum gerade mit dem Pferd?
Ein Pferd ist klar in seinen Reaktionen, es lebt im Hier und Jetzt. Das Pferd hat ein soziales Verhalten und nicht wie wir Menschen ein sozialisiertes Verhalten. Es ist nicht nachtragend und es sagt uns über die Körpersprache deutlich, was es möchte, oder was es nicht möchte. Es lehrt uns 100% präsent zu sein. Pferde leben nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft, sie leben in der Gegenwart. Wir Menschen dagegen vermischen diese 3 Ebenen nur zu gerne.
Pferde erinnern uns daran präsent zu sein. In der heutigen Zeit wichtiger den je. Nichts ist vorhersehbar. Pferde können uns unterstützen diese Präsenz wieder zu erlangen, denn wir hatten sie mal, wie ein kleines Kind das sich wundert, dass der Regen die Erde nass macht oder zum ersten Mal grünes Gras mit den Händen greift.

Die Entwicklung von persönlichen Kompetenzen erfordert eine Arbeitsweise, die in einem geschützten Rahmen Gefühle erleben lässt, wie z.B. Neugierde, Freude, Angst, Motivation, Dynamik, Unsicherheit, Aufgeschlossenheit, Unabhängigkeit, Verantwortungsbewusstsein. Gefühle helfen uns beim Lernen. Sie ebnen uns den Weg zur Selbstwahrnehmung und die Bereitschaft sich weiterzuentwickeln.

Jeder Kontakt mit dem Pferd ist wieder neu und lädt uns auf eine Reise ein uns selbst zu entdecken. Es soll Freude und Neugierde wecken.

Du hörst es und du vergisst es.
Du schreibst es und du verstehst es.
Du fühlst es und du begreifst es.
Verfasser unbekannt

Wichtig zu wissen: Die Kurse, die unter dem Titel mit "Pferden ins Körpergespräch kommen" angeboten werden haben einen pädagogischen Ansatz. Diese Angebote unterstützen die  Entwicklung der persönlichen Kompetenzen in allen Lebensbereichen. Mein Angebot soll eine Möglichkeit darstellen, Themen die einen beschäftigen „mal mit dem Pferd durchzuquatschen“.

Diese Kurse sind keine Reitkurse und Pferdefachwissen stellt keine Grundvoraussetzung dar.

 


Qualifikation

Anerkannte Heilerzieherin, 2- jährige Ausbildung in sensorischer Integration am IKE in Hamburg, 2- jährige Ausbildung in Kommunikation mit Pferden und Feldenkrais (u.a. potenzialorientierte Lern- und Reflexionsmethoden nach de Shazer und Moreno/ Anwendung von lösungs- und potenzialorientierte Handlungsansätze im Unterricht und Coatching). Einwöchiger Kurs NLP Business, Trainer B Reiten, Trainer C Voltigieren, Sachkundenachweis Pferdekunde, diverse Fortbildungen im Round Pen nach H. Welz. Sowie in der Ausbildung zur APM Therapeutin für Pferde und Connected Groundwork / Riding Practitioner.